Die Chronik der TGM

Seit wann gibt es uns ? 

Was haben wir bis heute erreicht ? 

Was hat sich geändert ?

Welche Erfolge konnten wir bis Dato verzeichnen ?

Wie entwickelte sich die TGM seit ihrer Gründung ? etc.etc.

 

Die Antworten auf diese  Fragen möchten wir Ihnen hier in Form einer kurzen Chronologie darstellen.

1985

Gründung der TGM durch Udo Abel als ein Beratungs-, Trainings- und Coaching-Unternehmen mit einer tief verwurzelten humanistischen Kultur. 

Zielkunden: Autohäuser und Vertragshändler der Adam Opel AG.

Durchbruch durch die Entwicklung und Implementierung des Direktannahmesystems von Udo Abel.

 

1986

Entwicklung des TGM Aftersales Planungs- & Controllingsystems (ASP&C) zur nachhaltigen unternehmerischen Steuerung des Aftersalesbereiches.

Erfolgreiches Verbinden von Aftersales Prozesstrainings mit Autohaus DMS Anwendungen.

 

1988

Ausbau und Einsatz von TGM ASP&C als Controlling Tool zur Messung von „Return on Consulting“.

 

1993

Entwicklung und Etablierung des kontinuierlichen Verbesserungsprozess (KVP) für Automobilhandelsunternehmen.

 

1995

Neustrukturierung der TGM Leistungsangebote mit dem Ziel, die TGM weiter für die Zukunft zu konditionieren.

Weiterentwicklung und Überführung des KVP in ein prozessorientiertes Qualitätsmanagementsystem (Opel ISO Plus).

 

1996

Entwicklung und Einsatz der TGM Prozess-Potenzial-Analyse (PPA) zum Aufdecken prozessbedingter „Verschwendung“.

Erweiterung des Produkt- und Dienstleistungsportfolios für weitere Branchen.

 

1997

Aus- und Umbau der Gemeinkostenwertanalyse für Handels- und Dienstleistungsunternehmen.

Einsatz von internetbasierenden Personalassessment/-Profiling Werkzeugen durch die Partnerschaft mit Profiles Deutschland GmbH.

Entwickeln und Pilotieren des zertifizierten Serviceberaters als Vorläufer zum "Geprüften Automobil Serviceberater".

 

1998

Mit der Garantieberatung für Händler startet das erste Großprojekt: für einen deutschen Automobilhersteller sind 15 Berater in Deutschland unterwegs und optimieren 2 Jahre lang erfolgreich die organisatorische und finanzielle Abwicklung von Garantiearbeiten zwischen Händler und Hersteller.

 

1999

Restrukturierung des TGM automobilen Beratergeschäftes und Etablierung eines ganzheitlichen Autohausberater-Ansatzes (TGM DPA&C).

Initiieren und Begleiten von ersten Autohausfusionen gemeinsam mit namhaften Wirtschaftsprüfern und Wirtschaftsjuristen.

Mit der ASP&C entwickelt die TGM ein umfassendes Planungs- und Controlling- Instrument für den Aftersales Bereich im Autohaus

 

2000

Entwickeln und Publizieren der „Dynamischen Stellenbeschreibung“ und Neustrukturierung des TGM Personal- und Organisationsangebotes.

Mit dem Teile & Zubehör Bestandsmanangement System entwickeln Fachleute der TGM ein DMS- unabhängiges Bewertungssystem für Teile & Zubehör Bestände im Handel. 

Mit diesen EDV- gestützten System werden Bestände bewertet, unabhängige Teile identifiziert und die ideale Bestandsgröße ermittelt.

2001

Die neu entwickelte DPA ( Dealer Performance Analyse ) ermöglicht eine vollständige Unternehmensanalyse und stützt sich auf die immer umfangreicher werdende TGM- Tool- Box.

 

2003

Fachleute der TGM führen für einen deutschen Automobilhersteller ein neues, automatisiertes Teile & Zubehör- Bestellsystem flächendeckend im Händlerfeld ein und betreuen das Projekt bis heute.

 

2004

Erarbeiten einer Verkäuferbenchmark für erfolgreiche Automobilverkäufer

Udo Abel zieht sich aus Altersgründen aus der Geschäftleitung der TGM zurück

die TGM entwickelt und launcht zusammen mit Opel die Ausbildung zum Geprüften Teile und Zubehör Verkäufer

Zusammen mit Opel wird die Ausbildung zum GTZV ("Geprüfte T&Z Verkäufer") entwickelt und im Händlerfeld etabliert

 

2005

Eröffnung des Geschäftsbereiches TGM Corporate Life Cycle im September.

Erste Beratungen haben in Russland und der Ukraine stattgefunden.

Die TOB TGM International wird in Kiew/ Ukraine im Dezember gegründet.

 

2006

Start erster Verkaufstrainings in Russland im Februar.

 

2008

Fachtrainer der TGM begleiten eine der größten deutschen Automobil- Handelsunternehmen an 60 Standorten bei der Umstellung des EDV- Systems in Form von Trainings und Coachings in der Umstellungsphase.

Die TGM Garantiefeuerwehr, (Vorort-Service sowie Online-Remote-Service) wurde Automobilhändlern erfolgreich vorgestellt.

 

2009

Ein führender Zubehör- Großhändler der Caravan Branche konnte von unseren Verkauftrainings überzeugt werden. Seitdem werden rägelmäßig Verkaufstrainings angebote und durchgeführt.

CC- CarConsult und die TOB TGM Ukraine International haben einen Cooperationsvertrag abgeschlossen mit dem Ziel die Produkte der CC- CarConsult im russischen und ukrainischen Markt zu etablieren.

Ende 2009 konnte ein weiterer Automobilimporteur als Kunde für Aftersalestrainings gewonnen werden.

 

2010

In Österreich starteten wir das Kulanztraining für Serviceberater, welches diese in die Lage versetzt, die Kundenzufriedenheit der Marke weiter zu steigern.

Im August firmiert die TGM  in TGM automotive group GmbH um.

 

2011 bis heute

Eine Neuorientierung innerhalb des Unternehmens findet statt.

Eine Überarbeitung von bereits bestehenden Kernkomponenten wird durchgeführt.

Neue Kernkomponenten werden entwickelt und dem bestehendem Portfolio der TGM hinzugefügt.

Mit der Trainingsreihe "Kunden glücklich machen" entsteht zusammen mit dem STRUCTOGRAM® Trainingssystem ein weiteres Highlight im Portfolio der TGM.