Chronik

TGM Chronik

Die Chronik der TGM

Seit wann gibt es uns ?
Was haben wir bis heute erreicht ?
Was hat sich geändert ?
Welche Erfolge konnten wir bis Dato verzeichnen ?
Wie entwickelte sich die TGM seit ihrer Gründung ? etc.etc.

Die Antworten auf diese  Fragen möchten wir Ihnen hier in Form einer kurzen Chronologie darstellen.

1985 bis 1994

1985

  • Gründung der TGM durch Udo Abel als ein Beratungs-, Trainings- und Coaching-Unternehmen mit einer tief verwurzelten humanistischen Kultur.
    Zielkunden: Autohäuser und Vertragshändler der Adam Opel AG.
  • Durchbruch durch die Entwicklung und Implementierung des Direktannahmesystems von Udo Abel.

1986

  • Entwicklung des TGM Aftersales Planungs- & Controllingsystems (ASP&C) zur nachhaltigen unternehmerischen Steuerung des Aftersalesbereiches.
  • Erfolgreiches Verbinden von Aftersales Prozesstrainings mit Autohaus DMS Anwendungen.

1988

  • Ausbau und Einsatz von TGM ASP&C als Controlling Tool zur Messung von „Return on Consulting“.

1993

  • Entwicklung und Etablierung des kontinuierlichen Verbesserungsprozess (KVP) für Automobilhandelsunternehmen.

1995 bis 2000

1995

  • Neustrukturierung der TGM Leistungsangebote mit dem Ziel, die TGM weiter für die Zukunft zu konditionieren.
  • Weiterentwicklung und Überführung des KVP in ein prozessorientiertes Qualitätsmanagementsystem (Opel ISO Plus).

1996

  • Entwicklung und Einsatz der TGM Prozess-Potenzial-Analyse (PPA) zum Aufdecken prozessbedingter „Verschwendung“.
  • Erweiterung des Produkt- und Dienstleistungsportfolios für weitere Branchen.

1997

  • Aus- und Umbau der Gemeinkostenwertanalyse für Handels- und Dienstleistungsunternehmen.
  • Einsatz von internetbasierenden Personalassessment/-Profiling Werkzeugen durch die Partnerschaft mit Profiles Deutschland GmbH.
  • Entwickeln und Pilotieren des zertifizierten Serviceberaters als Vorläufer zum "Geprüften Automobil Serviceberater".

1998

  • Mit der Garantieberatung für Händler startet das erste Großprojekt: für einen deutschen Automobilhersteller sind 15 Berater in Deutschland unterwegs und optimieren 2 Jahre lang erfolgreich die organisatorische und finanzielle Abwicklung von Garantiearbeiten zwischen Händler und Hersteller.

1999

  • Restrukturierung des TGM automobilen Beratergeschäftes und Etablierung eines ganzheitlichen Autohausberater-Ansatzes (TGM DPA&C).
  • Initiieren und Begleiten von ersten Autohausfusionen gemeinsam mit namhaften Wirtschaftsprüfern und Wirtschaftsjuristen.
  • Mit der ASP&C entwickelt die TGM ein umfassendes Planungs- und Controlling- Instrument für den Aftersales Bereich im Autohaus

2000

  • Entwickeln und Publizieren der „Dynamischen Stellenbeschreibung“ und Neustrukturierung des TGM Personal- und Organisationsangebotes.
  • Mit dem Teile & Zubehör Bestandsmanangement System entwickeln Fachleute der TGM ein DMS- unabhängiges Bewertungssystem für Teile & Zubehör Bestände im Handel.
    Mit diesen EDV- gestützten System werden Bestände bewertet, unabhängige Teile identifiziert und die ideale Bestandsgröße ermittelt.

2001 bis 2006

2001

  • Die neu entwickelte DPA ( Dealer Performance Analyse ) ermöglicht eine vollständige Unternehmensanalyse und stützt sich auf die immer umfangreicher werdende TGM- Tool- Box.

2003

  • Fachleute der TGM führen für einen deutschen Automobilhersteller ein neues, automatisiertes Teile & Zubehör- Bestellsystem flächendeckend im Händlerfeld ein und betreuen das Projekt bis heute.

2004

  • Erarbeiten einer Verkäuferbenchmark für erfolgreiche Automobilverkäufer
  • Udo Abel zieht sich aus Altersgründen aus der Geschäftleitung der TGM zurück
  • die TGM entwickelt und launcht zusammen mit Opel die Ausbildung zum Geprüften Teile und Zubehör Verkäufer
  • Zusammen mit Opel wird die Ausbildung zum GTZV ("Geprüfte T&Z Verkäufer") entwickelt und im Händlerfeld etabliert

2005

  • Eröffnung des Geschäftsbereiches TGM Corporate Life Cycle im September.
  • Erste Beratungen haben in Russland und der Ukraine stattgefunden.
  • Die TOB TGM International wird in Kiew/ Ukraine im Dezember gegründet.

2006

  • Start erster Verkaufstrainings in Russland im Februar.

2007 bis heute

2008

  • Fachtrainer der TGM begleiten eine der größten deutschen Automobil- Handelsunternehmen an 60 Standorten bei der Umstellung des EDV- Systems in Form von Trainings und Coachings in der Umstellungsphase.
  • Die TGM Garantiefeuerwehr, (Vorort-Service sowie Online-Remote-Service) wurde Automobilhändlern erfolgreich vorgestellt.

2009

  • Ein führender Zubehör- Großhändler der Caravan Branche konnte von unseren Verkauftrainings überzeugt werden. Seitdem werden rägelmäßig Verkaufstrainings angebote und durchgeführt.
  • CC- CarConsult und die TOB TGM Ukraine International haben einen Cooperationsvertrag abgeschlossen mit dem Ziel die Produkte der CC- CarConsult im russischen und ukrainischen Markt zu etablieren.
  • Ende 2009 konnte ein weiterer Automobilimporteur als Kunde für Aftersalestrainings gewonnen werden.

2010

  • In Österreich starteten wir das Kulanztraining für Serviceberater, welches diese in die Lage versetzt, die Kundenzufriedenheit der Marke weiter zu steigern.
  • Im August firmiert die TGM  in TGM automotive group GmbH um.

2011 bis heute

  • Eine Neuorientierung innerhalb des Unternehmens findet statt.
  • Eine Überarbeitung von bereits bestehenden Kernkomponenten wird durchgeführt.
  • Neue Kernkomponenten werden entwickelt und dem bestehendem Portfolio der TGM hinzugefügt.
  • Mit der Trainingsreihe "Kunden glücklich machen" entsteht zusammen mit dem STRUCTOGRAM® Trainingssystem ein weiteres Highlight im Portfolio der TGM.